Menu

Lechfeld Highlander

sind eine schottische Mittelaltergruppe aus den Ebenen des Lechfelds zu Augsburg. Zu unserer Gründung im 1999 Jahr unseres Herrn, führte die Faszination des Mittelalters. Grundlage war die Anlehnung an die historische Geschichte der Clans in den schottischen Highlands im 13. und 14. Jahrhundert. Die Clan Mitglieder lassen das Publikum erleben, wie es damals in einen Clan auf und zu ging. Das Leben der Highlander wird von der Gruppe so getreu wie möglich dargestellt. Durch den Einfallsreichtum der Beteiligten wird vergessenes Wissen ersetzt und der schottische Alltag in einen Dorf erwacht zum Leben.

Unsere Aktivitäten sind auf den verschiedensten Festen und Märkten, National sowie International zu erleben.

An unserer immer durch reichlich Beutezüge gedeckten Tafel wird die Gastfreundschaft noch groß geschrieben. Doch wer sich nicht zu Benehmen weiß und gegen der alten Väter Brauch und Sitten verstößt, kann sehr schnell in unserem Pranger enden.

Dass wir Highlander keine harmlosen Gesellen sind, kann man an den verschiedensten Kampf Vorführungen mit Schwert oder Stock sehn. Aber auch bei Musik und Tanz muss sich ein Highlander beweisen.

Durch die Einbindung unserer Gäste in unser Lagerleben sind wir eine wahrer Publikums Magnet geworden der immer wieder gerne besucht und gebucht wird.

Der Clan MacDuibhne

Die Familie des Duncan MacDuibhne lebte in der Highland Provinz Argyll, als im Jahre unseres Herrn 1286 der schottische König Alexander III verstarb. Um seiner Nachfolge willen, gab es zwischen den Clans einige Unruhen, zumal seine Enkelin Margret, Maid of Norway, als Königin eingesetzt wurde. Der Familienteil, der sich Cambeul (krummer Mund) oder auch Campbell nannte, machte sich in der Politik stark und kümmerte sich mehr um die Macht in Schottland, als um den eigenen Clan. Der benachbarte Clan der MacDugalls, stahl immer wieder Vieh und Land von den MacDuibhnes, was im laufe der Zeit zu einer erbitterten Fehde zwischen den beiden Clans führte, die Jahre andauerte. Die Lage spitzte sich dramatisch zu, als im Jahre unseres Herrn 1290, Königin Margret unerwartet früh starb. Jetzt mischte sich auch noch der englische König Edward I in die Thronfolge ein und sorgte damit für weitere Unruhen unter den Clans. Er versuchte seinen Kandidaten John Balliol an die Macht zu bringen, was ihm im Jahre unseres Herrn 1292 auch gelang. Die MacDugalls wurden von einem Landverwalter König Edwards wieder gegen die MacDuibhnes aufgestachelt und der Clan Chief fragte bei den Campbells um Unterstützung an, konnte aber nichts erreichen, weil diese andere Ziele verfolgten. Im Jahre unseres Herrn 1293 wurden die MacDuibhnes endgültig von ihrem Land vertrieben. Enttäuscht von der unterlassenen Hilfeleistung und Unzufrieden mit der gegenwärtigen politischen Lage England gegenüber, beschloss der Clan MacDuibhne nach Frankreich überzusetzen, um von dort aus gegen die Machtansprüche der englischen Krone zu rebellieren. Frankreich trachtete immer wieder nach dem englischen Thron, kam es zum Krieg, so hatten die Schotten eine Verschnaufpause und konnten ebenfalls gegen England aufrüsten.

Aus einigen Jahren im Exil wurden viele, zumal die unerschrockenen und mutigen Kämpfer im französischen Heer gerne gesehen wurden. Generationen der MacDuibhnes verblieben in Frankreich und fast sah es so aus, als würden sie dort für immer sesshaft werden, als ein großer Streit über die Nachfolge des plötzlich verstorbenen Clan Chiefs Dougal entstand. Er war ohne männliche Nachkommen geblieben und so fühlten sich David und Malcom gleichberechtigt in der Nachfolge. Der Streit eskalierte, David wünschte mit dem Clan endlich wieder ins Land ihrer Väter zurückzukehren, während Malcom dagegen weiterziehen wollte um irgendwo Richtung Süden besseres Land zu finden, das reich an fetten Äckern und gesundem Vieh war. In Schottlandhatte sich während der letzten Jahre nicht viel geändert und seiner Meinung nach würde dort der Clan wieder am Hungertuch nagen. Ehe es zu einem Blutvergießen im Clan kam, schlich sich Malcom mit einigen Getreuen eines Nachts davon. Im Laufe der nächsten Jahre überquerten sie den Rhein, später die Donau und kamen erschöpft und zerlumpt auf dem Lechfeld zu Augsburg an. Ein Landedelmann suchte dort Pächter für seine Besitzungen. Der Pachtzins war niedrig und das Angebot verlockend. So willigten die MacDuibhnes ein und wurden endlich sesshaft. Von den Einheimischen wurden sie mit gehörigen Respekt behandelt, denn ihre Claymore Schwerter waren gefürchtete Waffen.

Einige Jahre später traf ein Teil der andere Hälfte des Clans bei ihnen ein, oder besser gesagt die kläglichen Reste davon. Unter der Führung von David hatte der Clan in Schottland keine Glück gehabt. Die Zuwanderer brachten jedoch nicht nur schlechte Nachrichten aus der alten Heimat sondern auch viele Neuerungen. So galten der Tartan und der Kilt nun als Symbol der Schotten, ebenso wie der Dudelsack. Von diesem Tage an pflegte der Clan MacDuibhne wieder der alten Väter Bräuche und Sitten. Von der einheimischen Bevölkerung wurden sie nun Lechfeld Highlander genannt.

Zu vermerken wäre noch, dass es trotz aller Verwandtschaft nicht immer friedlich bei den Lechfeld Highlandern zu ging. Denn weder die hinzugekommenen, noch die alteingesessenen Clans Mitglieder waren sich über die Führung des Clans einig. Jeder der beiden alten Kampfhähne, David und Malcom, beanspruchte nach wie vor den Titel des Clan Chiefs. Somit war und ist immer für reichlich Unterhaltung gesorgt.

 


Alasdair

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Argyle

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

David

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Dubhghall

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Edana

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Eileen

Lechfeld Highlander
Miglied der Lechfeld Highlander
 

Ewan

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Fenny

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Finn

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Hutsch

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Isla

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Ivo

Lechfeld Highlander
Miglied der Lechfeld Highlander
 

Lennox

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Malcom

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Rob

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander
 

Ron

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Rowena

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Stephen

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander
 

Passive Mitglieder


Duncan

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Hazel

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Igraine

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Luke

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Saundra

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Scota

Lechfeld Highlander
Miglied der Lechfeld Highlander
 

Morag

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander

Xenia

Lechfeld Highlander
Mitglied der Lechfeld Highlander
 
 

Anwärter


Cnoc

Lechfeld Highlander
Anwärter der Lechfeld Highlander

Freya

Lechfeld Highlander
Anwärter der Lechfeld Highlander
 
 

 

 

Um mit uns in Kontakt zu treten wählt bitte ja nach Anliegen zwischen

den beiden folgenen E-Mail Adressen

 

 

 

 

 

Webmaster

Argyle MacDuibhne

PR Office

Malcom MacDuibhne

Zum Seitenanfang